Herberge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Her·ber·ge, Plural: Her·ber·gen
Aussprache:
IPA [ˈhɛʁbɛʁɡə]
Bedeutungen:
[1] Unterkunft für Reisende
Herkunft:
althochdeutsch heriberga, mittelhochdeutsch herberge; Zusammensetzung aus Heer und bergen, also ursprünglich Ort der Unterkunft für ein Heer, belegt seit dem 9. Jahrhundert, in der Form heribergon bereits im 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Unterkunft, (in Italien) Albergo
Beispiele:
[1] Wir gingen zurück in die Herberge um zu schlafen.
[1] „Bewiesen ist auch, dass schon damals unterhalb der Burg eine Herberge den Fahrensleuten und Einheimischen ausgezeichnetes Quartier und beste Speisung bot: der Klausenhof.“.
[1] „Weil ihre in einem großen Wohnhaus eröffnete Herberge keinen Parkplatz hat, besteht sie darauf, dass unser Auto, dessen grüne Farbe unter einer dicken Staubschicht kaum noch zu erkennen ist, in der blank gewienerten Lobby parkt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch