Herkunftsname
Substantiv, m:

Worttrennung:
Her·kunfts·na·me, Plural: Her·kunfts·na·men
Aussprache:
IPA [ˈheːɐ̯kʊnft͡sˌnaːmə]
Bedeutungen:
[1] Familienname, der dem Träger wegen seiner Herkunft zugeteilt wurde. Vor allem in den mittelalterlichen Städten breitete sich diese Form der Namensgebung aus.
Herkunft:
[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Herkunft und Name und dem Fugenelement -s.
Beispiele:
[1] „Herkunftsnamen geben an, aus welchem Ort die Person oder die Familie ursprünglich stammt oder wo sie längere Zeit gewohnt hatte.“
[1] „Aus den Herkunftsnamen lassen sich Ein- und Auszugsgebiete mittelalterlicher Orte rekonstruieren.“
[1] „Im Süden und Westen Deutschlands bevorzugt man bei Herkunftsnamen Bildungen auf -er.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch