Herzeleid
Substantiv, n:

Worttrennung:
Her·ze·leid, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈhɛʁt͡səˌlaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] veraltet: starkes Gefühl, an etwas seelisch zu leiden
Herkunft:
Determinativkompositum aus Herz und Leid sowie dem Gleitlaut -e
Beispiele:
[1] „Dafür hatte ihnen beiden der tote Tierarzt Wilhelm zu viel Herzeleid angetan.“
Übersetzungen:
  • russisch: [1] душевная боль f



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch