Hexerei
Substantiv, f:

Worttrennung:
He·xe·rei, Plural: He·xe·rei·en
Aussprache:
IPA [hɛksəˈʁaɪ̯]
Bedeutungen:
[1] Handlung einer Person, der unterstellt wird, über magische Kräfte zu verfügen und diese in der Regel zum Nachteil anderer einzusetzen
[2] unerwartet/ungewöhnlich erfolgreiche Handlung
Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs hexen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -erei
Beispiele:
[1] „Es gibt durchaus mehrere Theorien über den Ursprung des Hexenwahns und der daraus erwachsenen Verfolgung von Frauen, die der Hexerei beschuldigt worden sind.“
[1] „Denn dieses Ausnahmeverfahren versagte jeder wegen Hexerei angeklagten Person das Recht auf eine ordnungsgemäße Verteidigung, die sonst allen anderen Angeklagten im ordentlichen Gerichtsverfahren zustand.“
[1] „Der Roszkower Rabbi hatte erklärt, es sei verboten, bei so etwas mitzumachen, weil das Hexerei sei.“
[2] Es grenzt an Hexerei, dass das Fest trotz der geringen Vorbereitungszeit noch organisiert werden konnte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch