Hilfswort
Substantiv, n:

Worttrennung:
Hilfs·wort, Plural: Hilfs·wör·ter
Aussprache:
IPA [ˈhɪlfsˌvɔʁt]
Bedeutungen:
[1] Sprachwissenschaft: deutsche Bezeichnung für lateinisch verbum auxiliare (Hilfsverb)
[2] Linguistik: Wort, das hauptsächlich eine grammatische Funktion erfüllt und keine eigenständige (lexikalische) Bedeutung hat
Synonyme:
[1] Hilfszeitwort; Auxiliarverb Hilfsverb
Gegenwörter:
[2] Autosemantikum, Lexem/lexikalisches Wort, Inhaltswort, Vollwort
Beispiele:
[1] „Hier muß überall das Hilfswort "werden" stehen, also: - wird - verkauft wird vergriffen.“
[2] Hilfswörter sind im Deutschen die Artikel, Hilfsverben, Konjunktionen, Präpositionen, Pronomen und Subjunktionen.
[2] „…als Hilfs- oder Funktionswörter sind sie u. a. geeignet, syntaktische Fügungen zu kennzeichnen (z. B. Präpositionen, Konjunktionen) oder als Teil mehrgliedriger Wortformen aufzutreten (Artikel, Hilfsverb).“
[2] „Aus unseren Sprachen sind wir an morphologische Ausdrucksmöglichkeiten, besonders an Affixe, gewöhnt, obwohl auch hier gelegentlich Hilfswörter dieselbe Funktion übernehmen.“
[2] „Den Hilfswörtern stehen andere Wörter als Vollwörter gegenüber.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch