hochheben
Verb:

Flexion

Worttrennung:
hoch·he·ben, Präteritum: hob hoch, Partizip II: hoch·ge·ho·ben
Aussprache:
IPA [ˈhoːxˌheːbn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas von unten nach oben bewegen (meistens mit der Hand)
Herkunft:
zusammengesetzt aus hoch und heben
Synonyme:
[1] heben, hochhieven
Gegenwörter:
[1] absetzen, herunternehmen, hinlegen
Beispiele:
[1] Wenn du die goldene Statue hochhebst, werden sich die Stammesmitglieder davor verbeugen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch