Hotel
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ho·tel, Plural: Ho·tels
Aussprache:
IPA [hoˈtɛl]
Bedeutungen:
[1] Beherbergungsbetrieb, der neben Räumen zur Unterbringung, Verpflegung und Aufenthalt von Gästen auch über eine Rezeption verfügt
Herkunft:
im 18. Jahrhundert vom französischen Substantiv hôtel entlehnt; verwandt mit Hospital
Synonyme:
[1] Absteige, Bettenburg, Herberge; siehe auch:
Beispiele:
[1] In der Ferienzeit sind die meisten Hotels ausgebucht.
[1] „Der Chasseur von unserem Hotel ging in Ferien, und wir konnten von unserem Hotel-Restaurant aus umsonst aufs Klosett gehen, denn die Klosettfrau war auch fort.“
[1] „Wir stellten den Parnassus am Hotel ab, und ich ging zum Telefon.“
[1] „Es dämmerte, als ich vom Abendessen aus der Altstadt zurück in mein Hotel schlenderte.“
[1] „Vor dem Hotel Abdulla – auf dem Trottoir – saßen Männer im Halbkreis, rauchten Wasserpfeifen und tranken Türkischen aus kleinen, runden Tassen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch