Intensität
Substantiv, f:

Worttrennung:
In·ten·si·tät, Plural: In·ten·si·tä·ten
Aussprache:
IPA [ɪntɛnziˈtɛːt]
Bedeutungen:
[1] Grad, Stärke der Wirkung auf jemand/etwas
[2] Physik, physikalische Größe: Maß des Energieflusses je Zeit und Fläche
[3] Jura: Maß, wie eingehend, mit welchem Grad an Willen eine Straftat begangen wird
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von neulateinisch intensitas entlehnt, dem intensus „heftig, stark, gespannt, aufmerksam“ zugrunde liegt, von intendere „seine Aufmerksamkeit auf etwas richten“
Synonyme:
[1] Intensivität, Kraft, Stärke, Wirksamkeit, Grad, Größe, Leuchtkraft, Sattheit, Tiefe, Wirkungsstärke, Eindringlichkeit, Gewalt, Nachdruck, Hoher Grad, Erheblichkeit, Format, Kaliber, Heftigkeit, Eile, Vehemenz, Hektik, Rasanz, Wucht, Ungestüm, Eifer
Gegenwörter:
[1] Extensität
Beispiele:
[1] Die Intensität des Lichtes nimmt zu. Es wird heller.
[1] Die Intensität der juristischen Studien des jungen Goethe ließ zu wünschen übrig, lieber wandte er sich der Poetik und dem Zeichnen zu.
[1] „Dennoch, das Zuviel an ununterbrochener Intensität kann – auf Dauer – schaden und sich in sein Gegenteil verkehren.“
[2] Die Intensität des Lasers ist zufriedenstellend.
[3] Die Intensität der Gewalt ist bei diesem Verbrechen unerheblich.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch