Interjektion
Substantiv, f:

Worttrennung:
In·ter·jek·ti·on, Plural: In·ter·jek·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ˌɪntɐjɛkˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, speziell Grammatik: Wort aus der Wortklasse, zu der Gefühlsausdrücke wie oh, ah, äh und so weiter gehören
Herkunft:
im 18. Jahrhundert entlehnt von lateinisch interiectio „Einschaltung, Zwischensatz“, gebildet zu intericere „dazwischenwerfen, einfügen“, das zusammengesetzt ist aus interdazwischen“ und iacerewerfen
Synonyme:
[1] Ausdruckswort, Ausruf, Ausrufewort, Ausrufungswort, Empfindungslaut, Empfindungswort
Beispiele:
[1] huch ist eine Interjektion.
[1] „Eine Sonderstellung in Bezug auf die Etymologie nehmen die Interjektionen (Ausrufewörter) ein.“
[1] „Interjektionen werden vom Satz durch Komma abgetrennt, wenn sie nicht überhaupt allein stehen, wie oft in Comics.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch