Interrogativpronomen
Substantiv, n:

Worttrennung:
In·ter·ro·ga·tiv·pro·no·men, Plural 1: In·ter·ro·ga·tiv·pro·no·men, Plural 2: In·ter·ro·ga·tiv·pro·no·mi·na
Aussprache:
IPA [ɪntɐʁoɡaˈtiːfpʁoˌnoːmən]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: eine Frage einleitendes Pronomen
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus interrogativ und Pronomen
Synonyme:
[1] Fragefürwort, Fragepronomen, Interrogativum
Gegenwörter:
[1] Personalpronomen, Possessivpronomen, Reflexivpronomen, Demonstrativpronomen, Relativpronomen, Indefinitpronomen
[1] Interrogativadverb
Beispiele:
[1] Interrogativpronomen leiten Ergänzungsfragen oder indirekte Fragen ein.
[1] Interrogativpronomen in einer Ergänzungsfrage: „Wer kommt heute zu Besuch?“
[1] Interrogativpronomen in einer indirekten Frage: „Er fragte mich, wer heute zu Besuch komme.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch