Irak
Substantiv, m, n, Toponym: Worttrennung:
Irak, kein Plural
Aussprache:
IPA [iˈʁaːk], [ˈiːʁak]
Bedeutungen:
[1] Staat in Vorderasien
Synonyme:
[1] amtlich: Republik Irak
Beispiele:
[1] Im Irak leben über 25 Millionen Menschen.
[1] Mosul ist die zweitgrößte Stadt Iraks.
[1] „Im Nordosten hat der Irak Anteil an den schroffen und verkarsteten Ketten des Taurus und des Sagrosgebirges, im Süden und Südwesten an der syrisch-arabischen Wüste.“
[1] „Da im Irak unterschiedliche Niederschlagsverhältnisse herrschen, gibt es ebenfalls unterschiedliche Vegetationsarten. Im Nordirak gibt es Strauchvegetation und vereinzelte Waldbestände.“
[1] „Angesichts des Stillstands bei der Regierungsbildung im Irak hat der UN-Sicherheitsrat Fortschritte in Bagdad angemahnt.“
[1] „Die verstärkten Anschläge im Irak stellen nach den Worten von US-Präsident Barack Obama nicht die Abzugspläne für die US-Kampftruppen bis Ende August infrage.“
[1] „Auch mit ſeinem Halbbruder Mohammed mußte er hernach theilen h); dieſer behielt Aderbidſchan und ihm ſelbst blieb nur die Herrſchaft des Oſtens und die Oberlehnsherrſchaft über beide Irak.“ (1821)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch