irisch
Adjektiv:

Worttrennung:
irisch, Komparativ: iri·scher, Superlativ: am irischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈiːʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Irland, die Iren betreffend
[2] keine Steigerung: die Sprache Irisch betreffend
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Ire mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1] irländisch
[2] gälisch
Gegenwörter:
[1] unirisch
Beispiele:
[1] „Die beiden irischen Staaten hegten wenig Zuneigung füreinander, man misstraute sich auch weiterhin zutiefst.“
[1] Die Menschen gehen hier besser gekleidet und betteln viel weniger, als in den irischeren Landesteilen und Städten.
[1] Er ist ein echter Ire, vielleicht sogar der irischste Ire, dem ich in meinem Leben begegnet bin.
[2] „Man unterscheidet verschiedene Entwicklungsstufen, in denen sich die irische Sprache aus dem Gemeinkeltischen herausgebildet hat: …“
Übersetzungen:
Irisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Irisch, Singular 2: das Iri·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈiːʁɪʃ], das [ˈiːʁɪʃə]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: in Irland gesprochene, zur keltischen Sprachfamilie gehörende Sprache
Herkunft:
Substantivierung des Adjektivs irisch
Synonyme:
[1] Irisch-Gälisch
Beispiele:
[1] Sprechen Sie Irisch?
[1] Wie heißt das auf Irisch?
[1] Wie kann ich mein Irisch verbessern?
[1] Seit 2007 ist das Irische eine offizielle Sprache der EU.
[1] „Bei den inselkeltischen Sprachen wiederum unterscheidet man die goidelische Sprachgruppe mit den Sprachen Irisch, Gälisch und Manx und die britannische Sprachgruppe mit den Sprachen Kymrisch, Kumbrisch, Kornisch und Bretonisch.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch