Jäger
Substantiv, m:

Worttrennung:
Jä·ger, Plural: Jä·ger
Aussprache:
IPA [ˈjɛːɡɐ]
Bedeutungen:
[1] allgemein: Verfolger
[2] Jagdwesen: Person, die die Jagd ausübt
[3] Militär: Soldat der Jägertruppe
[4] Militär, Kurzbezeichnung für: Jagdflugzeug
Herkunft:
mittelhochdeutsch jeger, jegere, althochdeutsch jagāri, belegt seit der Zeit um 800
Synonyme:
[2] Weidmann, Jägersmann, österreichisch: Jager
[4] Kampfflugzeug
Gegenwörter:
[1] Gejagter
[2] Beute
Beispiele:
[1] Die Natur ist Schauplatz ewiger Kämpfe zwischen Jägern und Gejagten.
[2] Um Jäger zu werden, braucht man eine besondere Ausbildung.
[2] „Meine Grundschullehrerin hieß auch Friede, denkt der Wolfram in mir, und meine finnische Liebe wurde auf den Namen Pia-Maria getauft, was nicht eben nach Jägern und Sammlern klingt.“
[2] „Sie machte sich Vorwürfe und musste wieder an den jungen Jäger Aktaion denken und an ihre kurze Begegnung, die ihm den Tod gebracht hatte.“
[3] Der Dienst in den Jägereinheiten der Bundeswehr steht nur Soldaten der "Tauglichkeitsstufe eins" offen.
[4] Die Jäger wurden mit der Zeit immer schneller.
[4] „Japanische Jäger ließen sich jedoch nicht blicken, auch gab es kein Flakfeuer.“
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Jä·ger, Plural: Jä·gers
Aussprache:
IPA [ˈjɛːɡɐ]
Bedeutungen:
[1] deutschsprachiger Familienname, Nachname
Herkunft:
[1] Berufsname nach dem Beruf des Jägers.
Synonyme:
[1] Jagdspieß, Venator
Beispiele:
[1] Frau Jäger ist ein Genie im Verkauf.
[1] Herr Jäger wollte uns kein Interview geben.
[1] Die Jägers fahren heute ins Rheinland.
[1] Der Jäger trägt nie die Schals, die die Jäger ihm strickt.
[1] Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Jäger kommt, geht der Herr Jäger.“
[1] Jäger kommt und geht.
[1] Jägers kamen, sahen und siegten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.034
Deutsch Wörterbuch