Joghurt
Substantiv, m, f, n:

Worttrennung:
Jo·ghurt, Plural: Jo·ghurts
Aussprache:
IPA Deutschland, Schweiz: [ˈjoːɡʊʁt], Österreich: [ˈjoːkʊʁt]
Bedeutungen:
[1] Dickmilchprodukt, welches aus eingedickter, pasteurisierter Milch gewonnen wird, in der durch spezielle Milchsäurebakterien eine Teilgärung hervorgerufen wurde
Herkunft:
seit dem 20. Jahrhundert bezeugt; Entlehnung aus dem Türkischen: yoğurtDickmilch, gegorene Milch“; dies ist ein Denominativ von yoğundicht, dickflüssig
Gegenwörter:
[1] Molke, Quark
Beispiele:
[1] Deutschland: „Diese Produkte kennt fast jeder: die "Müller-Milch", den "Joghurt mit Ecke" oder den "Froop-Frucht auf Joghurt".“
[1] Österreich: „Die Joghurt stammt aus dem Orient und entsteht durch die Gerinnung von Milch“
[1] Schweiz: „Ihr Seliger zum Beispiel habe sich einmal zu Beginn einer Ohnmacht das Joghurt über den Kopf geleert und nachher behauptet, sie selber habe das getan“
[1] „Seit Jahrtausenden nutzen Menschen die Wirkung von Enzymen: Ohne sie gäbe es keinen Joghurt, keinen Wein, kein Bier.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch