Judentum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ju·den·tum, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈjuːdn̩tuːm]
Bedeutungen:
[1] Religionen: Gesamtheit aus Kultur, Geschichte, Religion und Tradition des sich selbst als „Volk Israel“ bezeichnenden jüdischen Volkes
[2] eine der Weltreligionen
Herkunft:
Hebräisch aus Yehuda (Judah) mit dem Suffix -tum
Synonyme:
[1] Judaismus, Judenschaft
Gegenwörter:
[1] Volksstamm
[2] Christentum, Heidentum
Beispiele:
[1] „Natürlich konnte Heine nicht ahnen, was im zwanzigsten Jahrhundert geschehen würde, aber er wußte sehr genau, dass der Hass gegen das Judentum tief verwurzelt ist.“
[2] Das Christentum hat viele Überlieferungen vom Judentum und vom Heidentum übernommen.
[2] „Anders als im Christentum ist die sogenannte Ruhefrist im Judentum zeitlich unbegrenzt.“
[2] „Christentum, Judentum und gerade auch der Islam sind spielfeindliche Religionen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch