Jungfernhäutchen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Jung·fern·häut·chen, Plural: Jung·fern·häut·chen
Aussprache:
IPA [ˈjʊŋfɐnˌhɔɪ̯tçən]
Bedeutungen:
[1] Anatomie, überkommen: dünnhäutige Membran, welche die Vaginalöffnung einer Frau umrahmen beziehungsweise mehr oder weniger bedecken kann
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Jungfer und Häutchen (Diminutiv von Haut) und dem Fugenelement -n
Synonyme:
[1] Hymen
Beispiele:
[1] „Susanne Leimstoll: Aber was ist das für eine Ehre, die von einem Jungfernhäutchen abhängt?.“
[1] „Was seine eigene Frau betrifft, so war sie, wie ich später herausfand, nur insofern Invalide, als ihr Jungfernhäutchen noch intakt war.“
[1] „Ich denke an ihren Lieblingswitz, den mit dem Meterpreis für Jungfernhäutchen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch