Käsehobel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kä·se·ho·bel, Plural: Kä·se·ho·bel
Aussprache:
IPA [ˈkɛːzəˌhoːbl̩]
Bedeutungen:
[1] Küchengerät, um dünne Scheiben von einem Stück Käse abzuschneiden
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Käse und Hobel
Beispiele:
[1] „Hobelkäse wird in der Regel mit einem Käsehobel in dünne Scheiben gehobelt und gerollt serviert, oder auch in kleine Möckchen gebrochen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch