Kühlschrank
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kühl·schrank, Plural: Kühl·schrän·ke
Aussprache:
IPA [ˈkyːlˌʃʁaŋk]
Bedeutungen:
[1] Haushaltsgerät: schrankförmiges Behältnis zur Kühlung und Aufbewahrung von leicht verderblichen Lebensmitteln
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Wortstamm des Verbs kühlen und dem Substantiv Schrank
Synonyme:
[1] veraltend: Eisschrank; österreichisch, süddeutsch, veraltend: Eiskasten; Frigidaire
Beispiele:
[1] Immer wenn man die Tür des Kühlschrankes öffnet, brennt darin Licht.
[1] Die Flasche Wein steht im Kühlschrank.
[1] „Sie ißt wenig und im Stehen, vor dem Kühlschrank oder auf dem Balkon.“
[1] „Sie hatte den Haustürschlüssel auf den Kühlschrank gelegt.“
[1] „Den Kühlschrank haben wir schon ausgeräumt, die Küchenregale ebenfalls.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch