Kabale
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ka·ba·le, Plural: Ka·ba·len
Aussprache:
IPA [kaˈbaːlə]
Bedeutungen:
[1] veraltet: heimtückische, hinterhältige Machenschaft zur Erreichung bösartiger Ziele
Herkunft:
Entlehnung im 17. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch cabale, welches eigentlich eine jüdische Geheimlehre bezeichnet; das Wort entstammt seinerseits dem Hebräischen ; für Weiteres siehe Kabbala
Beispiele:
[1] Kein Thema für die Drahtzieher dieser finsteren innerparteilichen Kabale. Statt dessen verschanzen sich diese Leute hinter nichtssagenden Redensarten.
[1] „Es sind Szenen, wie wir sie aus der Ära von Leonid Kutschma und Wiktor Janukowytsch kennen, als politischer Streit mit Fäusten geregelt wurde und ukrainische Innenpolitik aus endlosen Kabalen und Intrigen bestand.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch