Kalander
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ka·lan·der, Plural: Ka·lan·der
Aussprache:
IPA [kaˈlandɐ]
Bedeutungen:
[1] System aus mehreren übereinander angeordneten Walzen zur Herstellung von Folien und Papier
[2] Maschine mit zwei übereinander liegenden Walzen zum Glätten von Wäsche
Herkunft:
von französisch calandre ‚Wäscherolle, Mangel‘
Synonyme:
[1] Glättwerk, Walzmaschine
[2] Mangel
Beispiele:
[1] „Der klassische Superkalander weist üblicherweise 9...12 Walzen auf.“
[2] „Für große Wäschestücke hatte man einen ‚Kalander‘ – einen Wäscheroller.“
[2] „Die Waschküche steigert die Leistung, die Arbeiterinnen beim Kalander müssen nachkommen, es kommen nicht mehr Arbeiterinnen, aber sie müssen rascher hineinlegen, rascher herausnehmen, rascher zusammenlegen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch