Kampagne
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kam·pa·g·ne, Plural: Kam·pa·g·nen
Aussprache:
IPA [kamˈpanjə]
Bedeutungen:
[1] veraltet: Feldzug
[2] Aktion für oder gegen etwas oder jemanden, meist kurzzeitig
[3] Phase, in der eine bestimmte Aktivität intensiv betrieben wird
Herkunft:
von französisch campagne = „Ebene“ im 17. Jahrhundert entlehnt mit der Bedeutung „Feldzug“; aus italienisch campagna = „Feld“; aus spätlateinisch campania = „flaches Land“; zum Adjektiv campaneus = „zum flachen Land gehörig“ gebildet; zum Substantiv campus = „Feld“ gebildet
Beispiele:
[1] Goethe berichtet über die Kampagne in Frankreich.
[2] Bestimmte Waren werden oft in gezielten Kampagnen beworben.
[3] Karneval wird jedes Jahr in einer mehrmonatigen Kampagne gefeiert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.047
Deutsch Wörterbuch