Kandidat
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kan·di·dat, Plural: Kan·di·da·ten
Aussprache:
IPA [kandiˈdaːt]
Bedeutungen:
[1] Person, die für etwas zur Auswahl steht
Herkunft:
von lateinisch candidatus im 16. Jahrhundert entlehnt; zum Adjektiv candidus ‚glänzend weiß‘ gebildet; zum Verb candere ‚glänzen, schimmern‘; ein Amtsbewerber trug eine kreideweiße Toga während der Bewerbung (toga candida), vergleiche Kandelaber
Synonyme:
[1] Anwärter, Bewerber, Teilnehmer
Beispiele:
[1] Herr Müller war zuvor noch nie Kandidat in einer Spielshow.
[1] Die beiden Kandidaten für die Aushilfsstelle haben beide ausgezeichnete Referenzen vorgelegt.
[1] „Bevor er vom Examinator aufgerufen wurde, war er, mit dem Zylinder eines anderen Kandidaten auf dem Kopfe, durch die Korridore spaziert und hatte den Pedell erschreckt.“
[1] „Der Nubier war ein idealer Kandidat für die Liga gegen Imperialismus.“
[1] „Aber ich war von Anfang an ein unsicherer Kandidat.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch