Kanu
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ka·nu, Plural: Ka·nus
Aussprache:
IPA [ˈkaːnu], [kaˈnuː]
Bedeutungen:
[1] Sportboot, das mit Paddeln bewegt wird
Herkunft:
im 18. Jahrhundert entlehnt aus gleichbedeutend englisch: canoe im 18. Jahrhundert; aus spanisch: canoa = Einbaum, aus karibisch: canaoa, canaoua = Baumkahn
Synonyme:
[1] Paddelboot
Gegenwörter:
[1] Ruderboot, Kahn
Beispiele:
[1] Viele Inseln wurden mit Kanus besiedelt.
[1] „Die Beförderung der Handelswaren von den Kanus zum Lagerhaus im fünf Kilometer entfernten Jakin war Sache von Trägern, die nach Leistung bezahlt wurden.“
[1] „Dazwischen zogen Tausende von braunen Kanus ihre Bahnen; die Mexica lebten im See und nicht an Land.“
[1] „Es waren Männer in Kanus erschienen und hatten auf Muschelhörnern geblasen.“
[1] „Als wir wieder an Bord des Schoners zurückkehrten, fanden wir ein Kanu, das quer vor den Bug getrieben und festgemacht worden war.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch