Karambolage
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ka·ram·bo·la·ge Plural: Ka·ram·bo·la·gen
Aussprache:
IPA [kaʁamboˈlaːʒə]
Bedeutungen:
[1] Zusammenstoß (mit einem Fahrzeug)
Herkunft:
von französisch carambolage im 19. Jahrhundert entlehnt; zum Verb carambolerzusammenstoßen“ gebildet, zu carambole „roter Ball beim Billardspiel“, eventuell zu caramboleFrucht des Karambolabaumes“ gebildet;vergleiche karambolieren
Synonyme:
[1] Zusammenstoß, Zusammenprall, Kollision
Beispiele:
[1] Eine Karambolage der beiden Fahrzeuge war unvermeidlich.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.057
Deutsch Wörterbuch