Karibik
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ka·ri·bik, kein Plural
Aussprache:
IPA [kaˈʁiːbɪk]
Bedeutungen:
[1] südöstlicher Teil des Amerikanischen Mittelmeers mit der Inselwelt dieses Meeres
Herkunft:
zugrunde liegt englisch Caribbees, die englische Bezeichnung für die kleinen Antillen, benannt nach dem Volk der Kariben, deren Name wiederum auf ein Arawak-Wort kalinago/kalino „tapfere Männer“ zurückgeht
Beispiele:
[1] Sie sind auf einer Kreuzfahrt in die Karibik.
[1] Viele internationale Popstars stammen aus der Karibik.
[1] „Zuvor waren gut 150 Jahre lang aus den Mutterländern Europas immer neue Gruppen von Abenteurern in die Karibik geströmt.“
[1] „Die Urbevölkerung war bereits von den Spaniern vertrieben oder versklavt und in die spanischen Kolonien der Karibik verschleppt worden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch