Kasse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kas·se, Plural: Kas·sen
Aussprache:
IPA [ˈkasə]
Bedeutungen:
[1] ein abschließbarer Behälter zur Aufbewahrung von Geld (Geldscheine, Münzen)
[2] vorhandene Geldmittel
[3] ein Schalter zur Abwicklung von Zahlungsvorgängen
[4] ein Institut
[5] eine öffentliche Einrichtung (Amt)
Herkunft:
von gleichbedeutend italienisch cassa im 16. Jahrhundert entlehnt; aus lateinisch capsa = Behältnis, Kasten; zum Verb capere = fassen gebildet, vergleiche Kapsel
Synonyme:
[1] Geldkasten, Geldkassette
[2] Geldmittel, Geldreserve
[3] Kassenschalter, Schalter, Zahlschalter
[4] Geldinstitut
Beispiele:
[1] Ich nehme mir mal ein bisschen Geld aus der Kasse.
[1] „Der hinter der Bar stopfte das Geld aus der Kasse in eine Plastiktüte.“
[1] „Er zerbrach Münzrollen an der Holzkante und sortierte das Kleingeld in die Kasse ein.“
[2] Unsere Kasse ist leer.
[3] Ich gehe mal eben zum Bezahlen zur Kasse.
[4] Ich will bei der Kasse etwas Geld abheben.
[5] Die Kasse erstattet uns nur einen Teil des Betrags.
Redewendungen:
jemanden zur Kasse bitten
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch