Katholik
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ka·tho·lik, Plural: Ka·tho·li·ken
Aussprache:
IPA [katoˈliːk]
Bedeutungen:
[1] Anhänger/Mitglied der katholischen Kirche
Herkunft:
zum lateinischen Adjektiv catholicuskatholisch, allgemein‘ gebildet; weitere Herkunft siehe katholisch
Synonyme:
[1] Kathole
Gegenwörter:
[1] Buddhist (Unterbegriff: Lamaist), Evangele, Hindu, Islamist, Jude, Konfuzianer, Kopte, Mormone, Muslim (Unterbegriffe: Schiit, Sunnit), Protestant, Schintoist
Beispiele:
[1] Der Papst ist ein Katholik.
[1] Früher war es unter Katholiken üblich, freitags Fisch zu essen.
[1] „Nur relativ wenige westdeutsche Katholiken besuchen sonntags die Gottesdienste.“
[1] „Als Katholik dachte ich, der Beischlaf müsse wohl ein großes Glück sein, sonst würde er nicht so verteufelt verteufelt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch