Kazike
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ka·zi·ke, Plural: Ka·zi·ken
Aussprache:
IPA [kaˈt͡siːkə]
Bedeutungen:
[1] Anführer einer Stammesgemeinde, Vorsteher eines Ortes bei den mittel- oder südamerikanischen Indianern (Indios)
Herkunft:
Das Wort ist dem spanischen cacique entlehnt. Dieses wiederum entstammt der Taíno-Bezeichnung kassequaHäuptling‘, einer Ableitung zum Verb kassiquan ‚ein#Artikel|einen Haushalt führen, Haus halten/haushalten‘.
Beispiele:
[1] „Wir brachten zweihundertzwanzig Skalpe heim, und man wählte mich auf dem Schlachtfeld zum Kaziken.
[1] „Weil Norte Energia die Geschenke vor allem an die Dorfchefs, die Kaziken verteilte, gründeten immer mehr Parakanã neue Dörfer, deren Kaziken sie werden konnten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch