Kennzeichentafel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kenn·zei·chen·ta·fel, Plural: Kenn·zei·chen·ta·feln
Aussprache:
IPA [ˈkɛnt͡saɪ̯çn̩ˌtaːfl̩]
Bedeutungen:
[1] Tafel an bzw. für Kraftfahrzeuge, die das Fahrzeug identifiziert
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kennzeichen und Tafel
Synonyme:
[1] Nummernschild, Nummerntafel
Beispiele:
[1] „In der Nacht auf Freitag hat ein Unbekannter eine Kennzeichentafel des Dienstwagens von Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) gestohlen.“
[1] „Die Behörde hat für ein von ihr zugewiesenes Kennzeichen, Überstellungskennzeichen oder Probefahrtkennzeichen die im Abs. 6 angeführten Kennzeichentafeln auszugeben.“
[1] „Das normale Kennzeichen ist dabei weiterhin vorhanden - aber nur noch in einem Teil der Kennzeichentafel zu sehen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch