Kennzeichnung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kenn·zeich·nung, Plural: Kenn·zeich·nun·gen
Aussprache:
IPA [ˈkɛnˌt͡saɪ̯çnʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Vorgang des Kennzeichnens
[2] Logik: Bezeichnung, die die Bedingungen Existenz und Eindeutigkeit erfüllt und aufzeigt.
Herkunft:
Ableitung des Verbs kennzeichnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Markierung
Beispiele:
[1] Die Kennzeichnung erfolgte früher typischerweise durch Brandzeichen oder Ohrmarke, während heute Tätowierung, Ohrchip oder Magensonde zur Verfügung stehen.
[2] Für Gottlob Frege ist die Erfülltheit der Einzigkeitsbedingung Voraussetzung sowohl für die Wahrheit als auch die Falschheit eines Satzes mit einer Kennzeichnung.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch