Kentucky
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Ken·tu·cky, kein Plural
Aussprache:
IPA [kɛnˈtaki], englisch: [kɛnˈtʌki]
Bedeutungen:
[1] Bundesstaat im zentralen Osten der USA
Herkunft:
der Name Kentucky stammt von einem Wort der Irokesen oder der Shawnee, vielleicht der irokesischen Wyandot, in der Bedeutung „Wiese“; im englischen Sprachgebrauch wurde die Bezeichnung zuerst dem Fluss Kentucky River zugeordnet; der Gebrauch durch die Einheimischen bezog sich möglicherweise auf ein Dorf in Clark County, das in der Sprache der Shawnees Eskippakithiki hieß.
Synonyme:
[1] Spitzname: Bluegrass State; Offizieller Name: Commonwealth of Kentucky
Beispiele:
[1] „Große Flüsse wie der Ohio oder der Mississippi River, die auch die Nachbarstaaten prägen, bestimmen das Landschaftsbild und die Grenzen Kentuckys.“
[1] Dass Abraham Lincoln, am 12. Februar vor nunmehr 200 Jahren in einer winzigen Blockhütte in Kentucky geboren, zum Präsidenten aufsteigen würde, war nicht allein seiner ärmlichen Herkunft wegen unwahrscheinlich.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch