Kiefernnadel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kie·fern·na·del, Plural: Kie·fern·na·deln
Aussprache:
IPA [ˈkiːfɐnˌnaːdl̩]
Bedeutungen:
[1] Nadel der Kiefer
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kiefer und Nadel mit dem Fugenelement -n
Beispiele:
[1] Die langen Kiefernadeln wurden mit der Zeit gelblich braun und begannen abzufallen.
[1] „Die Terrasse glänzte im Regen, die Marmorfläche war von Kiefernnadeln bedeckt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch