Kieselstein
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kie·sel·stein, Plural: Kie·sel·stei·ne
Aussprache:
IPA [ˈkiːzl̩ˌʃtaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] in Flüssen und Bächen rund geschliffener kleiner oder mittelgroßer Stein
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Kiesel und Stein
Synonyme:
[1] Kiesel
Beispiele:
[1] Kieselsteine haben manchmal interessante Farben und Formen.
[1] „Mit Kieselsteinen und Kerzenwachs modellierte Florian Köchert schon als kleiner Bub seine ersten Ringe.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch