Kietz
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kietz, Plural: Kiet·ze
Bedeutungen:
[1] historisch: slawischer, meist vom Fischfang lebender Ort in der unmittelbaren Nähe von einer deutschen Ansiedlung östlich der Elbe im Mittelalter
Beispiele:
[1] „Eine besondere Klasse bildeten die Wenden, soweit sie für sich in geschlossenen Siedlungen an den alten Lebensbedingungen und z.T. auch ihrer Religion festhielten. Hierzu gehörten besonders die Kietze, Fischer und Zeidler.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch