Kiez
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kiez, Plural: Kie·ze
Aussprache:
IPA [kiːt͡s]
Bedeutungen:
[1] nordostdeutsch, besonders berlinisch: städtischer Bereich mit einer eigenen Infrastruktur als Lebenszentrum seiner Bewohner
[2] norddeutsch; Jargon: Vergnügungsviertel einer Stadt
Herkunft:
seit dem 13. Jahrhundert bezeugt; zunächst unter der Bedeutung „Ort, wo#wo (Deutsch)|wo der#Artikel|die Fischer wohnen“ belegt; es gibt unterschiedliche (sich teilweise widersprechende) Annahmen zur Herkunft dieses Wortes:
  • laut Kluge ist es wohl nicht slawischen Ursprungs (erwähnt jedoch das Altslawische chyzŭ „Haus“, auch „Fischerhütte“), dafür hingegen vielleicht zu dem deutschen Wort KietzeKorb“ gehörig
  • laut dem »Duden. Deutsches Universalwörterbuch« ist die Herkunft unklar, im »Duden. Das große Fremdwörterbuch« wird jedoch vermutet, dass das Wort aus dem Slawischen stammt und vielleicht den älteren slawischen Formen *chyža und *chyz’Haus, Hütte“ entstammt; die weitere Herkunft sei jedoch unsicher
  • laut dem »Variantenwörterbuch des Deutschen« ist es wohl slawischen Ursprungs
Synonyme:
[1] Deutschland: Viertel, Österreich: Grätzl, Schweiz: Quartier
[2] Rotlichtviertel, Vergnügungsviertel
Beispiele:
[1] „Mit Kiezdeutsch - allgemein verstanden als Alltagssprache im Kiez, wobei das nordostdeutsch, besonders berlinisch gebrauchte Wort Kiez einen Stadtteil bzw. kleineren, abgesonderten Ortsteil bezeichnet - ist etwa Mitte der 90er Jahre eine Jugendsprache in den Blick der Öffentlichkeit getreten, die sich in urbanen Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil herausgebildet hat, in Berlin z.B. in den Stadtbezirken Wedding, Kreuzberg und Neukölln.“
[1] „Am Wochenende ist mir ein kleines Café in meinem Kiez aufgefallen.“
[1] „Er stand neben dem Teetischchen und verteilte freundlich die Tassen, palaverte mit den Leuten aus dem Kiez, von denen die meisten bei ihm einkauften.“
[2] „In die "Erben von St. Pauli" gibt es viel zu tun, um der neue Kiez-König zu werden.“
[2] Wollen wir heute Abend auf'n Kiez gehen? Ich geb' in der Eckkneipe beim Fischmarkt einen aus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch