Kirgise
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kir·gi·se, Plural: Kir·gi·sen
Aussprache:
IPA [kɪʁˈɡiːzə]
Bedeutungen:
[1] Angehöriger eines turksprachigen, mittelasiatischen Volkes
[2] Staatsbürger von Kirgistan (auch Kirgisien, Kirgisistan)
Beispiele:
[1] Über vier Millionen Kirgisen weltweit leben hauptsächlich in Kirgisistan, aber auch in Usbekistan, China, Tadschikistan, Afghanistan, Kasachstan und der Türkei.
[1] Die Kirgisen entdecken ihre Nomadenseele wieder: Im Sommer ziehen sie samt Familie und Vieh auf hoch gelegene Sommerweiden und wohnen dort in Jurten.
[1] Wie man sie aufstellt, lernen Kirgisen schon als Kinder.
[1] Nun belehrt er den alten Dorn: Am Kaspischen Meere breitet sich eine unfruchtbare Salzsteppe aus, in der nur kleine Horden von Kirgisen und Kalmükken nomadisieren…
[2] 1989 lebten in der Republik Kirgistan knapp über 50% Kirgisen.
[2] „Ich lächle hungrig und der weise Kirgise holt aus der linken Jackentasche seinen »Proviant« hervor.“
[2] Per Verfassungsreferendum hatten die Kirgisen sich damals zu einer parlamentarischen Demokratie erklärt und im Oktober 2011 erstmals frei einen Präsidenten gewählt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.045
Deutsch Wörterbuch