Klecks
Substantiv, m:

Worttrennung:
Klecks, Plural: Kleck·se
Aussprache:
IPA [klɛks]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: kleine Menge einer pastösen oder dickflüssigen Substanz
[2] Fleck durch eine pastöse oder flüssige Substanz
Herkunft:
seit dem 18. Jahrhundert bezeugt; ältere Form Kleck seit dem 16. Jahrhundert bezeugt; dies zum Verb klecken gebildet
Synonyme:
[1] Klacks
[2] Fleck
Beispiele:
[1] Ich möchte noch einen Klecks Marmelade auf das Brötchen.
[1] Da muss noch ein Klecks Sahne dran!
[1] „Die Kleckse, die er damit machte, stippte er mit einer Ecke des Löschblatts auf.“
[2] Nun habe ich einen Klecks auf der Bluse.
[2] Schau, hier sind lauter Kleckse auf dem Tischtuch.
Übersetzungen:
  • russisch: [2] пятно n, клякса f



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch