Klo
Substantiv, n:

Worttrennung:
Klo, Plural: Klos
Aussprache:
IPA [kloː]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: Toilette
Herkunft:
Kurzwort (Kopfwort) von Klosett, belegt seit der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Synonyme:
[1] Bedürfnisanstalt, Häusl, Kackhaus, Klosett, Lokus, Null-Null, Örtchen, Pott, To, , Toilette, Wasserklosett, WC, veraltet: Abort, Abtritt, vulgär: Scheißhaus; siehe auch:
Beispiele:
[1] „Ich muss ganz dringend aufs Klo!
[1] „Zweimal wollte mir jemand zeigen, wo das Klo sei, und jedes Mal musste ich sagen, dass ich ein Klo gar nicht suche.“
[1] „Als ich aus dem Klo kam, wurde ich kurz vor der Tür irgendwie ohnmächtig.“
[1] „Wenn die aufs Klo geht, muss die bei der Gertrud vorbei.“
[1] „Weil ich aufs Klo muss, klopfe ich.“
Redewendungen:
[1] Griff ins Klo
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.042
Deutsch Wörterbuch