Knall
Substantiv, m:

Worttrennung:
Knall, Plural: Knal·le
Aussprache:
IPA [knal]
Bedeutungen:
[1] sehr kurzes, lautes Geräusch, wie von einer Detonation erzeugt
Herkunft:
seit dem 16. Jahrhundert bezeugt; zum mittelhochdeutschen Verb knellen = krachen, knallen gebildet; vermutlich lautnachahmend
Beispiele:
[1] Der Knall von Feuerwerkskörpern kann sehr laut sein.
[1] „Sein Herz schlug heftig, und der scharfe Knall der nahen Wasserbomben dröhnte noch in den Ohren.“
Redewendungen:
Knall auf Fall
einen Knall haben (= verrückt sein)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch