Knappheit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Knapp·heit, Plural: Knapp·hei·ten
Aussprache:
IPA [ˈknaphaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Vorhandensein von etwas in nicht/kaum ausreichender Menge
[2] Eigenschaft/Zustand einer Äußerung, die nicht ohne Weiteres noch mehr verkürzt werden kann
Herkunft:
Ableitung von knapp mit -heit als Ableitungsmorphem
Beispiele:
[1] „Wie sich die unterschiedlichen Ebenen der sozialen Matrix Knappheit im gesellschaftlichen und politischen Handeln niederschlagen und auf sie rückwirken können, will ich im Folgenden am Beispiel der indischen Entwicklungspolitik illustrieren.“
[2] Er zeichnete sich durch eine besondere Knappheit der Darstellung aus.
[2] „Wichtigstes Bauprinzip eines Witzes ist seine Knappheit und Kürze.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch