Knick
Substantiv, m:

Worttrennung:
Knick, Plural: [1] Kni·cke, [2] Knicks
Aussprache:
IPA [knɪk]
Bedeutungen:
[1] scharfe Biegung eines drahtähnlichen oder flächigen Körpers mit vernachlässigbar kleinem Krümmungsradius
[2] norddeutsch: eine Hecke oder ein mit einer Hecke bewachsener niedriger Erdwall zwischen Feldern
Herkunft:
[2] seit dem 16. Jahrhundert bezeugt; zum Verb knicken gebildet, weil die Hecken regelmäßig geknickt wurden um ihr Form zu halten
Beispiele:
[1] Ein Knick an der Ecke einer Buchseite heißt volkstümlich ein Eselsohr.
[2] Die Knicks dienen zugleich als Abtrennung und als Windschutz.
[2] „Die endlosen Knicks neben den aufgeweichten Feldwegen verdeckten die Weite, verhinderten den Überblick.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch