Knuff
Substantiv, m:

Worttrennung:
Knuff, Plural: Knüf·fe
Aussprache:
IPA [knʊf]
Bedeutungen:
[1] ein leichter Stoß
Herkunft:
wie das Verb knuffen, das aus dem Niederdeutschen stammt, belegt seit dem 18. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Puff, Schubs, Stoß, Stubs
Beispiele:
[1] „Er bekam einen kräftigen Knuff vom Unterdötz.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch