Kochkunst
Substantiv, f:

Worttrennung:
Koch·kunst, Plural: Koch·küns·te
Aussprache:
IPA [ˈkɔxˌkʊnst]
Bedeutungen:
[1] die Kunst, das Handwerk der Speisenzubereitung
[2] die Fähigkeit einer Person, schmackhafte und optisch ansprechende Speisen zuzubereiten
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs kochen und dem Substantiv Kunst
Synonyme:
[1] Gastronomie, Kochhandwerk, Kulinarik
Beispiele:
[1] Er beherrscht die Kochkunst aus dem Effeff.
[1] Die Kochkunst der Franzosen ist legendär.
[2] Meine Kochkünste sind eher mittelmäßig.
[2] „Ama leckte sich die Suppe von den Fingern und gestand, dass Mama Eko mit ihrem Lob auf die Kochkünste des Hausmädchens nicht übertrieben hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch