Kochtopf
Substantiv, m:

Worttrennung:
Koch·topf, Plural: Koch·töp·fe
Aussprache:
IPA [ˈkɔxˌtɔp͡f]
Bedeutungen:
[1] Haushalt, Küchensprache: Behälter, in dem Lebensmittel erwärmt, erhitzt oder gekocht werden
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs kochen und dem Substantiv Topf
Beispiele:
[1] Der Kochtopf steht auf der Herdplatte.
[1] „Wir unterhielten uns neben vielen anderen Dingen auch über die Einrichtung der Speisekammer und über die beiden Hühnchen, die dort auf den Kochtopf warteten.“
[1] „Ich finde zwei Kochtöpfe, Bratpfanne und Schöpfkelle, das eiserne Drehgestell zum Rösten der Kaffeebohnen.“
[1] „An guten Tagen schleppten die Soldaten ihre riesigen Kochtöpfe aus der Mannschaftsküche zum Schrubben an.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch