Komparation
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kom·pa·ra·ti·on, Plural: Kom·pa·ra·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ˌkɔmpaʁaˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Grammatik: Paradigma (Flexionsschema) in der Grammatik zum Ausdruck von graduellen Unterschieden dessen, was im Adjektiv oder in einigen Adverbien benannt ist
Herkunft:
von lateinisch comparatio entlehnt, das wie Komparativ letztlich auf das Verb comparare „vergleichen“ zurückgeht
Synonyme:
[1] Gradation, Graduierung, Steigerung
Beispiele:
[1] Neben der Komparation gibt es auch die Steigerung mit Gradpartikeln wie „sehr“.
[1] „schön – schöner – am schönsten“ ist die Komparation des Adjektivs „schön“.
[1] Komparation wird von den meisten Linguisten als Flexion angesehen.
[1] „Konjugation, Deklination und Komparation beginnen sich ziemlich gleichzeitig zu entwickeln.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch