Konsumption
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kon·sump·ti·on, Plural: Kon·sump·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [kɔnzʊmpˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Wirtschaftsgeographie: Verbrauch von Wirtschaftsgütern
[2] Recht: Aufgehen eines einfachen Tatbestandes in einem übergeordneten
[3] Medizin: starke Abmagerung
Herkunft:
von lateinisch: consumptio = Aufzehrung im 17. Jahrhundert entlehnt; vergleiche konsumieren
Synonyme:
[1] Aufzehrung, Verbrauch, Konsumierung, Konsum, Verzehr
[1–3] Konsumtion
Beispiele:
[1] Auf der einen Seite haben wir die sinkende Produktion und auf der anderen die steigende Konsumption.
[2] Konsumption ist eine Form der Konkurrenz zwischen verschiedenen Gesetzen.
[3] Bei der Konsumption kommt es zu einer Abnahme der Körpermasse.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch