Kontinuität
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kon·ti·nu·i·tät, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˌkɔntinuiˈtɛːt]
Bedeutungen:
[1] ununterbrochene Fortdauer, ununterbrochener Zusammenhang
Herkunft:
von lateinisch continuitas „ununterbrochene Fortdauer“ im 18. Jahrhundert entlehnt; vergleiche kontinuierlich
Gegenwörter:
[1] Diskontinuität
Beispiele:
[1] „Mit den sozialdemokratischen Ministerinnen Ulla Schmidt, Heidemarie Wieczorek-Zeul und Brigitte Zypries bleibt obendrein auch eine personelle Kontinuität zur Vorgängerregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder gewahrt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch