Konzern
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kon·zern, Plural: Kon·zer·ne
Aussprache:
IPA [kɔnˈt͡sɛʁn]
Bedeutungen:
[1] Industrie, Wirtschaft: Zusammenschluss von mehreren selbstständigen Unternehmen unter einer einheitlichen wirtschaftlichen Führung mit dem Zweck der Kostenersparnis
Herkunft:
von englisch concern „Unternehmen“ im 20. Jahrhundert entlehnt; zu dem Verb concern = „betreffen, angehen“ gebildet; über französisch concerner aus mittellateinisch concernere = „beachten, berücksichtigen“; aus dem Präfix con- = „mit“ und dem Verb cernere = „sichten, gewahren
Beispiele:
[1] Siemens ist ein großer Konzern.
[1] Konzerne haben eine große Bedeutung für die Wirtschaft.
[1] „Den Einstieg in das Audi-Q-niversum bildet allerdings der kleine Q1, der womöglich schon 2015 vorgestellt wird. Er basiert auf der Kleinwagen-Plattform des Konzerns, wird aber nicht in Tschechien, sondern in Ingolstadt gefertigt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch