Konzert
Substantiv, n:

Worttrennung:
Kon·zert, Plural: Kon·zer·te
Aussprache:
IPA [kɔnˈt͡sɛʁt]
Bedeutungen:
[1] Musik, Veranstaltung: eine Veranstaltung, auf der musikalische Werke vorgetragen werden
[2] Musik: mehrsätziges Musikstück
Herkunft:
von gleichbedeutend italienisch concerto im 17. Jahrhundert entlehnt; die Bedeutung des Wortes eigentlich: Abmachung, Übereinstimmung; zu dem Verb concertare = abstimmen, verabreden gebildet; aus kirchenlateinisch concertare = zusammenwirken; aus lateinisch: concertare = wetteifern; aus dem Präfix con- = mit, zusammen und dem Verb certare = kämpfen, streiten
Beispiele:
[1] Paul geht regelmäßig zu Konzerten.
[1] „Papa sagte, dass er sich vor dem abendlichen Konzert noch etwas hinlegen wolle, sonst bekomme er das Konzert nicht richtig mit.“
[1] „Mit über hundert Konzerten im Jahr gab Liszt ein Pensum, das bis dahin noch kein Interpret bestritten hatte.“
[1] „April 1988: Die Scorpions spielten zehn ausverkaufte Konzerte im damaligen Leningrad, als zweite westliche Metal-Band in der UdSSR, nach Uriah Heep.“
[1] „Ich imitierte Maman; wenn wir in Köln Konzerte iranischer Bands besuchten, stand ich am Rand der Tanzfläche und schaute ihr stundenlang dabei zu, wie sie tanzte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch