Krakeel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kra·keel, kein Plural
Aussprache:
IPA [kʁaˈkeːl]
Bedeutungen:
[1] lärmendes Verhalten, lautstarke Auseinandersetzung
Herkunft:
Herkunft unklar, vermutlich von niederdeutsch krakēl(e), niederländisch krakeel übernommen, in der Studentensprache seit dem 17. Jahrhundert belegt
Beispiele:
[1] „Nachdem der Stationsvorsteher zuerst wegen des Krakeels Krakeel gemacht hatte, war er schließlich so erheitert, daß er zwei Minuten zu spät das Abfahrtssignal gab.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch